Medizinischer Fitnesstrainer – Voraussetzungen, Kosten, Gehalt und mehr

Kreidetafel mit Sportschuhen und Obst Medical Fitness Training

GRATIS INFOS ANFORDERN UND ANBIETER VERGLEICHEN

Erhalte kostenlos und unverbindlich Infomaterial und entscheide so, welcher Anbieter am besten zu dir passt.

Medizinische Fitnesstrainer Ausbildung – was steckt dahinter?

Du möchtest mit Menschen zusammenarbeiten? Du hast Interesse an Sport, Gesundheit und medizinischen Fachinhalten? Du möchtest Menschen mit gesundheitlichen Problemen weiterhelfen und ältere Generationen präventiv unterstützen? Dann ist die Ausbildung zum Medizinischen Fitnesstrainer genau das Richtige für dich! Du eignest dir medizinisches Fachwissen an, hilfst Menschen mit gesundheitlichen Problemen oder nach Unfällen wieder auf die Beine zu kommen und versuchst körperliche Funktionsstörungen mit deinem Wissen und deinen Kompetenzen zu beheben. Du kennst dich mit vielen verschiedenen Krankheitsbildern aus und kannst rehabilitative und präventive Trainingspläne erstellen, die individuell auf die Bedürfnisse der Menschen angepasst sind. Die Menschen werden immer älter und gerade dann sind ausgebildete Fachkräfte sehr gefragt, sodass den Betroffenen geholfen wird und sie nach der Heilbehandlung begleitet werden. Besonders hervorstechend sind deine beruflichen Chancen, da hier insbesondere die Selbstständigkeit in den Fokus der beruflichen Perspektive rückt. Häufig wird die Medizinische Fitnesstrainer Ausbildung auch als Weiterbildung nach der Fitnesstrainer Ausbildung genutzt. Bei den Ausbildungsorten und auch bei den Anbietern hast du die Qual der Wahl. Ob binnen weniger Tage oder mehrerer Monate – die Entscheidung liegt bei dir!
Wir haben dein Interesse geweckt? Dann geben dir folgende Abschnitte noch genauere Informationen.

Zusätzlich gibt dir die folgende Übersicht Auskunft über mögliche Anbieter der Medizinischen Fitnesstrainer Ausbildung (durch klicken auf das Logo landest du auf der Homepage des Anbieters):

AnbieterInfos zur Ausbildung zum Medizinischen Fitnesstrainer
Logo der Akademie für Sport und Gesundheit
  • Medizinischer Fitnesstrainer als Präsenzlehrgang, 449 €, 4 Tage

Voraussetzungen für eine Ausbildung zum Medizinischen Fitnesstrainer

Die Voraussetzungen für die Ausbildung zum Medizinischen Fitnesstrainer weichen je nach Anbieter stark voneinander ab. Grundsätzlich solltest du zunächst einmal einen Schulabschluss haben und mindestens 16 Jahre alt sein. Es gibt allerdings auch Anbieter, welche ein Mindestalter von 18 Jahren voraussetzen. Vorerfahrungen im Fitness- oder Trainingslehrebereich sind häufig erwünscht, aber kein finales Ausschlusskriterium. Dies gilt ebenfalls für medizinisches sowie rehabilitatives Grundlagenwissen. Darüber hinaus gibt es Anbieter, welche einen Abschluss als Sport- bzw. Gymnastiklehrer oder Physiotherapeut voraussetzen. Andere wiederum fordern beispielsweise die B-Lizenz als Fitness- und Group Trainer und eine Ausbildung zum Personal Trainer an. Auch Praktika in einem der Teilbereiche können unter Umständen vorausgesetzt werden. Wie du also siehst, hängen die Voraussetzungen stark vom jeweiligen Anbieter ab. Es wäre demnach sicherlich am sinnvollsten, dich zusätzlich auf der jeweiligen Seite deines auserwählten Anbieters direkt zu informieren.

Inhalte und Teilbereiche der Medizinischen Fitnesstrainer Ausbildung

Die Inhalte und Teilbereiche der Medizinischen Fitnesstrainer Ausbildung sind auch wieder abgängig vom jeweiligen Anbieter. Grundsätzlich kann jedoch gesagt werden, dass die Ausbildung diverse Bereiche der Sportmedizin, der Trainings- und Bewegungslehre sowie der Ernährung und der allgemeinen praktischen Umsetzung abdeckt. Unter die genannten Bereiche fallen dann beispielsweise Teilaspekte wie Anatomie, Physiologie oder Orthopädie, medizinische Trainingstherapie, Sportverletzungen, Seniorensport, pathospezifische Ernährung sowie internistische und neurologische Krankheitsbilder.

Dauer der Ausbildung zum Medizinischen Fitnesstrainer

Die Dauer der Ausbildung hängt davon ab, ob du ein Fernstudium oder einen Präsenzlehrgang auswählst. Häufig dauert ein Fernstudium zwischen drei und zwölf Monate. Darin enthalten sind jedoch meist einige Präsenztage. Viele Institute geben dir bei Bedarf auch mehr Zeit. Wenn du dich für einen Präsenzlehrgang entscheidest, handelt es sich meist um vier bis fünf Tage, häufig auch als Wochenendseminare. Einige Anbieter werben auch mit einem kostenlosen Probestudium oder eine Probelektion zum Testen.

Prüfungsablauf

Ähnlich wie bei den meisten Ausbildungen im Fitnessbereich muss für den Erhalt der Abschlusszertifikate eine schriftliche sowie eine praktische Prüfung bestanden werden. Der Theorieteil erfolgt dabei meist in Form eines Multiple-Choice-Tests. Für den praktischen Teil ist eine Lehrprobe abzuleisten. Abhängig vom Anbieter kann es aber auch hier zu Unterschieden kommen. Es gibt Institute, bei denen es genügt, einen theoretischen schriftlichen Teil in Form einer Klausur zu absolvieren, sofern du bei den Präsenzphasen anwesend warst. Generell ist die aktive Teilnahme bei potentiellen Präsenzphasen stets notwendig und wird für einen erfolgreichen Abschluss vorausgesetzt. Abschließend und nach Bestehen der Prüfungen erhältst du ein Zertifikat.

Kosten der Ausbildung – was kommt finanziell auf dich zu?

Bei den Kosten einer Ausbildung zum Medizinischen Fitnesstrainer wird schnell deutlich, wie unterschiedlich die Preisspanne zwischen den verschiedenen Instituten ausfallen kann. Hierbei ist es auch abhängig davon, ob du dich für einen Präsenzlehrgang oder ein Fernstudium mit wenigen Präsenztagen entscheidest. Möchtest du die Ausbildung binnen weniger Tage am Stück absolvieren, dann musst du mit einem Preis von ungefähr 450€ rechnen. Beträgt die Dauer deines auserwählten Lehrgangs einige Monate, dann solltest du Kosten von 600-900€ einkalkulieren. Häufig hast du dann die Möglichkeit, die Summe auch in mehreren Raten abzuzahlen. Informiere dich am besten hierzu nochmals konkret auf der Internetseite deines auserwählten Anbieters, sodass du konkret planen kannst.

Gehalt – was verdienst du als Medizinischer Fitnesstrainer?

Eine konkrete Aussage über das Gehalt zu formulieren, ist schwierig, da es darauf ankommt, wie viele andere Aus- und Weiterbildungen du bereits absolviert hast. Grundsätzlich kannst du dich am Grundgehalt eines Fitnesstrainers orientieren. Je mehr Weiterbildungen du natürlich hast, desto wahrscheinlicher ist es, dass dein Gehalt ansteigt. Des Weiteren hängt es auch davon ab, ob du selbständig bist, da du hier wiederum auch vieles selbst beeinflussen kannst.

Potentielle Arbeitsmöglichkeiten eines Medizinischen Fitnesstrainers

Wenn du deine Ausbildung erfolgreich beendet hast, stehen dir einige Türen offen. Du kannst beispielsweise in Fitnessstudios, Reha- und Kurzentren arbeiten oder in Alten- und Pflegeheimen Fuß fassen. Insbesondere in den Pflege- und Altenheimen sind medizinische Fitnesstrainer sehr gefragt. Zu guter Letzt bleibt dir natürlich noch die Option, dich selbständig zu machen und deine eigene Praxis zu gründen.

Ausbildungsorte

Wenn du dich für die Ausbildung zum Medizinischen Fitnesstrainer entscheidest, hast du selbst bei dem Ausbildungsort die Qual der Wahl. Neben Berlin, Bielefeld, Bremen, Braunschweig, Dresden, Düsseldorf und Frankfurt kannst du die Ausbildung auch beispielsweise in Freiburg, Konstanz, München, Stuttgart oder im Ruhrgebiet absolvieren. Neben den hier genannten Orten kannst du jedoch noch aus vielen weiteren auswählen.

Fazit – Wissenswertes auf den Punkt gebracht

Du möchtest Experte werden und interessierst dich neben dem normalen Fitnessbereich auch für medizinische Teildisziplinen wie die Orthopädie, Anatomie und Physiologie? Du möchtest mit Menschen zusammenarbeiten, sie unterstützen und gemeinsam mit ihnen nach Lösungen suchen? Dann scheint die Ausbildung zum Medizinischen Fitnesstrainer ideal für dich zu sein. Du bist flexibel in der Auswahl deines Kurses, kannst dir den Standort weitestgehend flexibel nach Anbietern auswählen und hast nach der Ausbildung viele berufliche Möglichkeiten. Außerdem kannst du diese Ausbildung auch als Weiterbildung nutzen und deine fachlichen Kompetenzen vertiefen und erweitern. Die Mischung aus Fitness, Arbeit mit Menschen, Medizin und Gesundheit macht diese Ausbildung so interessant. Für genauere Informationen wird dir empfohlen, dich final beim Anbieter, für den du dich entschieden hast, zu informieren.

Sonstige Aus- und Weiterbildungen:

Personal Trainer

Perosnal Trainer trainiert Frau

Ernährungsberater

Frau mit frischem Obst und Gemüse

Group Fitness Trainer

Group Fitness Trainerin leitet Gruppe auf einem Dach

Functional Trainer

Vier Personen trainieren mit unterschiedlichen Geräten im Fitnessstudio

Sport- und Fitnesskaufmann

Mann im Hemd sitzt am Schreibtisch und trainiert mit einer Hantel

Fitness- und Ernährungsberater

Obst, Nüsse und Hanteln